Bacardi
Mixgetränke

fourth of july

4cl bourbon whiskey
2cl apricot brandy
6cl ananas
2cl zitronensaft
6 eiswürfel
shaken


4cl Jacky
2cl Southern
4cl Lemon Squash
auf eis mixen und mit Cola auffüllen

Jack Julep
4 cl Jack Daniels
1,5 cl Läuterzucker
2 cl Zitronensaft
8-10 Blatt frische Minze.
Shaker mit Eis füllen, flüssige Zutaten dazu und shaken.
11.5.06 12:48


GRUPPENLEITERKURS

Nachdem wir am Freitag alle eingetroffen waren und unsere Zimmer bezogen hatten, ging es gleich ans Essen. Die genialen Kennenlern-Spiele, die folgten, halfen uns, die Namen leichter einzuprägen und einen kleinen Einblick in unsere ca. 18-Mann starke Gruppe (inklusive den drei Gruppenleitern Kathi, Stefan und Klaus) zu bekommen. Damit war der offizielle Teil des Abends beendet und die meisten hatten noch Lust gemeinsame Zeit zu verbringen, deshalb setzten wir uns in den Keller zum gemütlichen Ratschen, Kaffeetrinken und Süßes naschen.



--------------------------------------------------------------------------------




--------------------------------------------------------------------------------


Der Samstagmorgen begann mit einem leckeren Frühstück, für unseren Geschmack, allerdings ziemlich früh. Doch das tat unserer Laune keinen Schaden an. Im Laufe des Tages lernten wir so einiges über den idealen Gruppenleiter und die perfekte Gruppe. Mit einfallsreichen Spielen teilten uns die Leiter immer wieder in einzelne, kleinere Teams ein, sodass wir die Möglichkeit hatten, uns alle besser kennen zu lernen und den theoretischen Teil gemeinsam zu erarbeiten. Dazwischen gab es Mittagessen (leckeres Chili Concarne). Zum Abend hatten sie etwas besonderes geplant. Wir sollten in Teams ein Spiel finden, es erklären, mit der ganzen Gruppe zu spielen und eventuell aufzupeppen. Alles kam gut an und wir hatten jede Menge Spaß! Wir trafen uns danach auch dieses mal wieder im Keller und unsere 2 einzigen Jungs warfen sogar den Ofen an. Nach und nach wurden wir immer weniger, aber die Restlichen stellten ihr (lautstarkes aber auch ab und zu schief klingendes) Gesangstalent unter Beweis.



--------------------------------------------------------------------------------




--------------------------------------------------------------------------------


Am Sonntag waren nach dem Brunch schließlich das Verhalten mit einer Gruppe, das Jugendschutzgesetz und Versicherungsfragen auf dem Plan. Doch auch wie in den vorigen Tagen mixten die Leiter es gekonnt mit viel Spiel und Spaß, die Theorie war nie trocken oder langweilig! Das Wochenende war so schnell vergangen, dass das Saubermachen und der Abschied viel zu schnell kamen. Wir hatten ein tolles, interessantes, lustiges, sehr lehrreiches, und auf jedenfall prägendes GL-Kurs-Wochenende. Wir bedanken uns herzlichst bei unseren super Gruppenleitern und freuen uns schon sehr auf das nächste mal!



--------------------------------------------------------------------------------




--------------------------------------------------------------------------------

Bericht von Kathe und Vroni aus Marktl

[Also scheinbar schlägt sich unser Nachfolgerkurs auch recht tapfer und viel Spaß weiterhin]










[Klaus beim Gitarre spuin...des kenn ma ja irgendwoher]







7.4.06 10:20


Ja da schau her


da beni in 11-ing (des verzeiht sein gesichtsausdruck a weng)


andi, jonas und hanna


kathi und anna


Selina aka Zwergal


Iris und Isi
3.4.06 09:26


Frühjahrsdiko 06

Zur diesjährigen Diko kamen viele Delegierte aus den Gruppen trotz erschwerter Anreise.
Wie immer gab es im Konferenzteil zunächst Berichte aus den einzelnen Gruppen. Hier sind besonders die Kolpingjugenden aus den Familien Burghausen, Landau an der Isar, Rottalmünster und Simbach am Inn zu nennen, da es hier auch wieder Jugendarbeit gibt. Anschließend berichtete die Diözesanleitung über das vergangene Jahr und stellte die Jahresplanung für das Jahr 2006 vor. Außerdem gab es noch den Wettbewerb zum Joker-Wochenende, hierbei siegte das Team München mit dem Thema "Rost der einzige Feind des Ritters.
Als Prei winkte für das Siegerteam Stefan und Beni das Leiten. *muhahahaha*
Zum Schluss hatten unsere Gäste von der Landesleitung und Kolpingwerk Diözese Passau das Wort.
Anschließend gab es noch ein sehr spontanes Spielprogramm da leider wegen der schlechten Witterung Julia zu ihrer Verabschiedung nicht kommen konnte. Diese Serie von Spielen endete mit gemütlichen Zusammensitzen, dass teilweise mit Beginn der DV-Versammlung am nächsten Morgen endete.

[Pictures following soon]
22.3.06 11:10


Uiuiuiuiuiui....
Mit diesem Wort aus der Woipertingersprache (gell Manu) kann man das Auszeitwochenende sehr treffend zusammen fassen.
Aber jetzt mal der Reihe nach:

Freitag ? 25.11.

Das Wochenende beginnt traditionell mit dem Essen, was eigentlich das ganze Wochenende ?ber ziemlich gut war(die K?chenteams waren fast immer m?nnlich *g* ) obwohl von den kalten Platten immer wieder auf merkw?rdige Weise Schinken und Salami verschwanden (wof?r der Nafets (insider) nat?rlich nichts kann!!!)
Danach war es Zeit f?r die ber?hmten Kennenlernspiele an der Reihe wobei der obige Schinkendieb bewies das er trotz 1,33 Abi maskulin, feminin und neutrum nicht unterscheiden kann (jaja, das M?rli J)
Anschlie?en wurden alle in Gruppen aufgeteilt (mit M?rchennamen *g*) und somit auch die Aufgaben f?r?s komplette Wochenende verteilt. (also, Essen machen und putzen)
Und dann begann der Hardcore-Spielemarathon (aber trotzdem danke dass ihr an gen?gend Raucherpausen gedacht habt auch wenn man nicht auf einem Zug fertig ist [VORMACHEN!!! => M?NCHHAM!!])
Die einzelnen Teams k?mpften nun um den Titel des M?rchenchampions.
Beim Quiz am ersten Abend bewies Team Rumpelstilzchen (also M?rl, Moni, i und nu 2 andere M?dels aus Marktl) unwahrscheinliches Talent und sicherten und den SIEG!!!
UIUIUIUIUIUIUIUIUI!!!

Samstag ? 26.11.
Nach einer relativ kurzen Nacht (4 Std Schlaf!) wurde man am Morgen durch ?des beschissenste Lied der Welt? (gell Julia!!) geweckt. [WER WOLLTE DES EIGENTLICH??]
?Was machen wir mit m?den Kindern?
Nach einem ausgiebigen Fr?hst?ck (ich sag jetzt mal ned dass bei unserem Tisch wieder der Schinken wieder fehlte, sonst wird?s dem Stefan irgendwann peinlich*g*) war Bastelstunde angesagt.
Man konnte entweder Adventskalender (mit da Christiane), Perlensterne (mit da Julia) basteln oder Lebkuchenh?usle (mitm Mann f?rs Essen) backen.
Nach dem Mittagessen (Spaghetti...mit Karotten in da Tomatenso?e!!!!) was ausgiebigst (Raucher?) ? Pause angesagt.
Nach?m Kaffee trinken gings weiter. Jede Gruppe bekam einen Zettel mit W?rtern (Woipertinger, Adventskranz, Hexe, Einbrecher, Klobrille, Luftballon, J?ger).
Dann hatte jedes Team 2 Std. Zeit sich ein Theater auszudenken in dem diese W?rter vorkamen.
Nach dem Abendessen wurden diese Theater dann ?aufgef?hrt? und anschlie?end der Gesamtsieger gek?rt.
Und dann kam mein pers?nlicher Lieblingsteil: der ?S??e Brei? (*insider*)

Sonntag ? 27.11. (leider letzter Tag)
Los ging?s mit einem ausgiebigsten Brunch (hmm...lecker...fein!!)
Danach war es allerdings schon an der Zeit die Spuren des Wochenendes zu beseitigen.
(danke Julia f?r?s freiwillige Kloputzen *gg* )
Dann war?s auch schon Zeit zur ?Versteigerung? der restlichen Lebensmittel (uagh), der Reflektion und dem Abschlussspiel ?Tote Fische?. [ANM.:da Stefan hat scheene Boxershorts *g*]

So, und das war?s dann auch schon wieder. Allerdings m?ssen hier auch noch einige Danksagungen rein:

? dem Leitungsteam Christiane, Stefan und Julia
? Thomas f?r seine Lebensgeschichte
? M?rli f?r die geilsten Kommentare, die mentale Unterst?tzung und die Rettung beim ?Frosch k?ssen?
? dem Saukaff Haunersdorf f?r den Kippenautomaten an der Friedhofsmauer
? Beni f?r seine Frisur
? Christian f?r den Woipertinger
? einfach allen die dabei waren und das Wochenende so genial gemacht haben

WIR SEHEN UNS IN DORNACH!!!!
6.1.06 17:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

Jack Daniels Startseite Gästebuch Über mi Meine Klasse KJ DV Passau Links Rechtliches My Friends